Katalog archivischer Dateiformate Version 5.0, Juli 2016

PNG


Kategorie

Bildformate (Rastergrafik)

Abkürzung

PNG
.png
image/png
fmt/11; fmt/12; fmt/13

Titel

Portable Network Graphic

Versionen

aktuelle Version: 1.2 (1999)
vorhergehende Versionen: 1.0 (1996), 1.1 (1998)

Beschreibung

PNG ist ein verlustfrei komprimiertes Bildformat. Es wurde unter anderem als Nachfolger von GIF entwickelt, welches einen patentierten Komprimierungsalgorithmus verwendet. Als offenes und lizenzfreies Format ist PNG gut geeignet für die Archivierung. PNG kann als Format mit guten Zukunftsaussichten gelten; dies insbesondere auch durch die ISO-Standardisierung.

Bewertung



Offenheit: 4

PNG ist ein ISO-Standard, der auch kostenfrei erhältlich ist.

Lizenzfreiheit: 4

Die Lizenzsituation von PNG ist geklärt, das Format ist lizenzfrei.

Verbreitung: 2

Das Format hat auf dem WWW eine gewisse Verbreitung. Seine Verwendung in den Verwaltungen ist jedoch eher bescheiden.

Funktionalitaet: 3

PNG ist für Rasterbilder gut geeignet und komprimiert verlustfrei. Allerdings wurde es eher für diagrammartige Grafiken und weniger für fotografische Bilder entwickelt.

Implementierung: 4

PNG ist bereits weit verbreitet und wird insbesondere von allen gängigen Webbrowsern unterstützt. Die Implementierung in verbreiteter Grafiksoftware ist weit fortgeschritten, aber noch nicht flächendeckend.

Speicherdichte: 3

Durch die Kompression erreicht PNG eine relativ hohe Speicherdichte.

Verifizierbarkeit: 3

PNG-Dateien können von Formaterkennungssoftware erkannt werden.

Best Practice: 1

In Archiven ist PNG noch kaum verbreitet, obwohl das Format gelegentlich in Archivformatkatalogen empfohlen wird.

Perspektive: 2

Es ist kaum zu erwarten, dass PNG als Archivformat breite Bedeutung erlangen wird. Ein wahrscheinlicher und sinnvoller Anwendungsfall ist hingegen die Web-Archivierung.

Formatklasse: C

PNG ist noch relativ wenig verbreitet, aus archivischer Sicht hingegen ein ideales Format.


Fazit

PNG kann als archivtaugliches Format gelten. Dateien im PNG-Format können vom Archiv übernommen werden. Das Format eignet sich auch als Zielformat für die Migration aus GIF und anderen Bildformaten. Für Fotografien ist allerdings JPEG2000 besser geeignet.

Referenz

Boutell, T. et al., PNG (Portable Network Graphics) Specification Version 1.0
http://www.rfc-editor.org/rfc/rfc2083.txt
ISO/IEC 15948:2004, Information technology — Computer graphics and image processing — Portable Network Graphics (PNG): Functional specification
http://www.iso.org/iso/en/CatalogueDetailPage.CatalogueDetail?CSNUMBER=29581&scopelist=PROGRAMME
[kostenpflichtig]
siehe auch http://www.w3.org/TR/PNG/
[kostenfreie Version des ISO-Standards]

Literatur

Roelofs, Greg, PNG. The Definitive Guide. O'Reilly 2003
http://www.libpng.org/pub/png/book/
Murray, James D.; vanRyper, William: Encyclopedia of Graphics File Formats. Second Edition. Bonn etc., O'Reilly&Associates, 1996. ISBN 1-56592-161-5. pp. 700-719

last update: georg.buechler - Wed, 16 Jan 2013 [17:02:53]
Copyright © by Koordinationsstelle für die dauerhafte Archivierung elektronischer Unterlagen
Copyright © by Centre de coordination pour l'archivage à long terme de documents électroniques